DATENSCHUTZ­ERKLÄRUNG
1) Information über die Erhebung personen­bezogener Daten und Kontakt­daten des Verantwortlichen
1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personen­bezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personen­bezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Crea & Merce GmbH, Enzianweg 24, 82343 Pöcking, Deutschland, Tel.: 08157/90925-40, Fax: 08157/90925-49, E-Mail: info@crea-merce.com. Der für die Verarbeitung von personen­bezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten entscheidet.
2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

- Unsere besuchte Website
- Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
- Menge der gesendeten Daten in Byte
- Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
- Verwendeter Browser
- Verwendetes Betriebssystem
- Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymi­sierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nach­träglich zu über­prüfen, sollten konkrete Anhalts­punkte auf eine rechts­widrige Nutzung hinweisen.
3) Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partner­unter­nehmen (Cookies von Dritt­anbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­erkennen (sog. persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzer­informationen wie Browser- und Standort­daten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestell­prozess zu ver­einfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personen­bezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durch­führung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der best­möglichen Funktionalität der Website sowie einer kunden­freundlichen und effektiven Aus­gestaltung des Seiten­besuchs.

Wir arbeiten unter Umständen mit Werbe­partnern zusammen, die uns helfen, unser Internet­angebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partner­unternehmen auf Ihrer Fest­platte gespeichert (Cookies von Dritt­anbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbe­partnern zusammen­arbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nach­stehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.­microsoft.­com/­de-de/­help/­17442/­windows-­internet-­explorer­-delete-­manage-­cookies
Firefox: https://support.­mozilla.­org/­de/­kb/­cookies-­erlauben-­und-­ablehnen
Chrome: https://support.­google.­com/­chrome/­answer/­95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.­apple.­com/­de-de/­guide/­safari/­sfri11471/­mac
Opera: https://help.­opera.­com/­en/­latest/­web-preferences/­#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nicht­annahme von Cookies die Funk­tio­na­lität unserer Website ein­ge­schränkt sein kann.
4) Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontakt­aufnahme mit uns (z.B. per Kontakt­formular oder E-Mail) werden personen­bezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontakt­formulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontakt­formular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontakt­aufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechts­grundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechts­grundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungs­pflichten ent­gegen­stehen.
5) Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung
5.1 Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mailadresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Empfang von Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig den Newsletter erhalten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personen­bezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nach­voll­ziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den eingangs genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail­adresse unverzüglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Daten­verwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.


5.2 Versand des E-Mail-Newsletters an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mail­adresse beim Kauf von Waren bzw. Dienst­leistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienst­leistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Daten­verarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direkt­werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail­adresse zu dem vor­bezeichneten Werbe­zweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungs­kosten nach den Basis­tarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu Werbe­zwecken unverzüglich eingestellt.


5.3 Newsletterversand via MailChimp

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (http://www.mailchimp.com/), an den wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newsletter­systems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mithilfe der Web-Beacons werden von Mailchimp automatisiert generelle, nicht personen­bezogene Statistiken über das Reaktionsverhalten auf Newsletter-Kampagnen erstellt. Auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung der Newsletter­kampagnen zur Optimierung der werblichen Kommunikation und der besseren Ausrichtung auf Empfänger­interessen werden durch die Web-Beacons gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO aber auch Daten des jeweiligen Newsletter-Empfängers erfasst (Mailadresse, Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem) und verwertet. Diese Daten lassen einen individuellen Rückschluss auf den Newsletter-Empfänger zu und werden von Mailchimp zur automatisierten Erstellung einer Statistik verarbeitet, die erkennen lässt, ob ein bestimmter Empfänger eine Newsletter-Nachricht geöffnet hat.

Wenn Sie die Datenanalyse zu statistischen Auswertungs­zwecken deaktiveren möchten, müssen Sie den Newsletter­bezug abbestellen.

Auch MailChimp kann diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO selbst aufgrund seines eigenen berechtigten Interesses an der bedarfs­gerechten Aus­ge­staltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletter­empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.

Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Daten­verarbeitungs­auftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standard­vertrags­klauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personen­bezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Daten­verarbeitungs­vertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internet­adresse eingesehen werden: https://mailchimp.com/­legal/­forms/­data-processing-agreement

MailChimp ist darüber hinaus unter dem us-europäischen Daten­schutz­abkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Daten­schutz­vorgaben einzuhalten.

Die Daten­schutz­bestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/­legal/­privacy
6) Verwendung von Sozialen Medien: Videos
6.1 Verwendung von Vimeo-Videos

Auf unserer Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebunden. Wenn Sie eine Seite unseres Web­auftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Vimeo her. Der Inhalt des Plugins wird von Vimeo direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Vimeo die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Web­auftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie keinen Vimeo-Account besitzen oder gerade nicht bei Vimeo eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Vimeo in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Vimeo eingeloggt, kann Vimeo den Besuch unserer Website Ihrem Vimeo-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren (wie z.B. Betätigung des Start-Buttons eines Videos), wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Vimeo übermittelt und dort gespeichert.

Die beschriebenen Daten­verarbeitungs­vorgänge erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Vimeo an Markt­forschung und der bedarfs­gerechten Gestaltung des Vimeo-Dienstes.

Wenn Sie nicht möchten, dass Vimeo die über unseren Web­auftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Vimeo-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Vimeo ausloggen.

Zweck und Umfang der Daten­erhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Einstellungs­möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privat­sphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutz­hinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/­privacy

Vimeo, Inc. mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutz­über­einkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Daten­schutz­niveaus gewähr­leistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/­list

Bei Videos von Vimeo, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist das Tracking­tool Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, auto­matisch integriert. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben und welches von unserer Seite nicht beein­flusst werden kann. Google Analytics verwendet für das Tracking sog. „Cookies“, dies sind Text­dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Für den Fall der Über­mittlung von personen­bezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-euro­päische Daten­schutz­übereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Ein­haltung des in der EU geltenden Daten­schutz­niveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/­list

Diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grund­lage des berechtigten Interesses von Vimeo an der statistischen Analyse des Nutzer­verhaltens zu Optimierungs- und Marketing­zwecken.


6.2 Verwendung von Youtube-Videos

Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungs­funktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutz­modus verwendet, der nach Anbieter­angaben eine Speicherung von Nutzer­informationen erst bei Wieder­gabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wieder­gabe ein­ge­betteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzer­verhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Video­statistiken zu erfassen, die Nutzer­freundlichkeit zu verbessern und miss­bräuchliche Handlungs­weisen zu unter­binden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungs­profile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Ein­blendung personalisierter Werbung, Markt­forschung und/oder bedarfs­gerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchs­recht zu gegen die Bildung dieser Nutzer­profile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personen­bezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Unabhängig von einer Wieder­gabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Daten­verarbeitungs­vorgänge auslösen kann.

Für den Fall der Übermittlung von personen­bezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Daten­schutz­übereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Daten­schutz­niveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier ein­gesehen werden: https://www.privacyshield.gov/­list

Weitere Informationen zum Daten­schutz bei „YouTube“ finden Sie in der Daten­schutz­erklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/­intl/­de/­policies/­privacy
7) Webanalysedienste
Google (Universal) Analytics - Google Universal Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google Analytics verwendet sog. Cookies, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Diese Website verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()", die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC.in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.­google.com/­dlpage/­gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, wenn Sie Ihre Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/­list

Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Beim erstmaligen Aufrufen einer Seite wird dem Nutzer eine eindeutige, dauerhafte und anonymisierte ID zugeteilt, die geräteübergreifend gesetzt wird. Dies ermöglicht es, Interaktionsdaten von verschiedenen Geräten und aus unterschiedlichen Sitzungen einem einzelnen Nutzer zuzuordnen. Die User-ID enthält keine personenbezogenen Daten und übermittelt solche auch nicht an Google.

Der Datenerhebung und -speicherung über die User-ID kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Hierfür müssen Sie Google Analytics auf allen Systemen deaktivieren, die Sie nutzen, beispielsweise in einem anderen Browser oder auf Ihrem mobilen Endgerät.

Die Deaktivierung können Sie mithilfe eines Browser-Plugins von Google (https://tools.­google.com/­dlpage/­gaoptout?hl=de) vornehmen. Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig ver­hindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

Weitere Hinweise zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://support.­google.­com/­analytics/­answer/­2838718?hl=de&ref_topic=6010376
8) Tools und Sonstiges
8.1 Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von inter­aktiven (Land-)Karten, um geo­graphische In­for­ma­tionen visuell dar­zustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Stand­ort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unter­seiten, in die die Karte von Google Maps ein­ge­bunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Über­mittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unab­hängig davon, ob Google ein Nutzer­konto bereits­tellt, über das Sie einge­loggt sind oder ob ein Nutzer­konto besteht. Wenn Sie bei Google einge­loggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zu­ordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungs­profile und wertet diese aus. Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Ein­blendung per­sonalisierter Werbung, Markt­forschung und/oder der bedarfs­gerechten Gestaltung von Google-Websites. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bildung dieser Nutzer­profile zu, wobei Sie sich für dessen Aus­übung an Google wenden müssen.

Für den Fall der Über­mittlung von personen­be­zogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutz­übereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Ein­haltung des in der EU geltenden Daten­schutz­niveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/­list

Wenn Sie mit der künftigen Über­mittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht ein­ver­standen sind, besteht auch die Möglich­keit, den Web­dienst von Google Maps voll­ständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Karten­anzeige auf dieser Internet­seite kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungs­be­din­gungen von Google können Sie unter https://www.google.de/­intl/­de/­policies/­terms/­regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungs­be­din­gungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/­intl/­de_US/­help/­terms_maps.html

Aus­führliche Informationen zum Daten­schutz im Zu­sammen­hang mit der Ver­wendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): https://www.google.de/­intl/­de/­policies/­privacy/


8.2 MyFonts

Diese Seite nutzt das internet­basierte Web-Design-Angebot von MyFonts der Monotype Imaging Holdings Inc., 600 Unicorn Park Drive , Woburn, MA 01801, USA, zur Indivi­duali­sierung und graphischen Aus­ge­staltung von Texten und Hinter­gründen (Fonts). Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schrift­arten korrekt anzuzeigen.

Weil der Vergütungsanspruch von MyFonts für die Bereit­stellung der Fonts auf Basis des individuellen Zugriffs­volumens der Website berechnet wird, setzen wir einen Zählpixel, also eine Ein-Pixel-Bilddatei, ein, die auf unserer Website gespeichert ist. Dieser Pixel ermöglicht die Zugriffs­zahlen­messung und zählt erfolgte Seiten­besuche.

Sofern bei der beschriebenen Verarbeitungs­tätigkeit personen­bezogene Daten verarbeitet werden, geschieht dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Ermittlung der Zugriffs­zahlen zur ordnungs­gemäßen Ermittlung des Vergütungs­anspruchs von MyFonts.

Weitere Informationen zum Daten­schutz von MyFonts finden Sie unter: https://www.monotype.com/­legal/­privacy-policy/
9) Rechte des Betroffenen
9.1 Das geltende Datenschutz­recht gewährt Ihnen gegenüber dem Ver­ant­wort­lichen hinsichtlich der Ver­arbeitung Ihrer per­so­nen­bezogenen Daten um­fassende Betroffenen­rechte (Auskunfts- und Interventions­rechte), über die wir Sie nach­stehend informieren:

- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben ins­besondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns ver­arbeiteten personen­bezogenen Daten, die Verarbeitungs­zwecke, die Kategorien der ver­arbeiteten personen­bezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offen­gelegt wurden oder werden, die geplante Speicher­dauer bzw. die Kriterien für die Fest­legung der Speicher­dauer, das Be­stehen eines Rechts auf Be­richtigung, Löschung, Ein­schränkung der Ver­arbeitung, Wider­spruch gegen die Ver­arbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automati­sierten Entscheidungs­findung ein­schließlich Profiling und ggf. aussage­kräftige Infor­mationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Trag­weite und die ange­strebten Aus­wirkungen einer solchen Ver­arbeitung, sowie Ihr Recht auf Unter­richtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiter­leitung Ihrer Daten in Dritt­länder bestehen;

- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unver­zügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Ver­voll­ständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvoll­ständigen Daten;

- Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personen­bezogenen Daten bei Vorliegen der Voraus­setzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­ansprüchen erforder­lich ist;

- Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­arbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtig­keit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen un­zu­lässiger Daten­ver­arbeitung ablehnen und stattdessen die Ein­schränkung der Ver­arbeitung Ihrer Daten ver­langen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltend­machung, Ausübung oder Ver­tei­digung von Rechts­ansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweck­er­rei­chung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Wider­spruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Be­rich­tigung, Löschung oder Ein­schränkung der Ver­arbeitung gegen­über dem Ver­ant­wort­lichen geltend gemacht, ist dieser ver­pflich­tet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personen­bezogenen Daten offen­gelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mit­zu­teilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnis­mäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

- Recht auf Daten­übertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personen­bezogenen Daten, die Sie uns bereit­gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinen­lesebaren Format zu erhalten oder die Über­mittlung an einen anderen Ver­antwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Ein­willigung in die Ver­arbeitung von Daten jederzeit mit Wir­kung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Wider­rufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Ver­ar­bei­tung nicht auf eine Rechts­grundlage zur einwilligungs­losen Ver­ar­bei­tung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Recht­mäßig­keit der aufgrund der Einwilligung bis zum Wider­ruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personen­bezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines ander­weitigen verwaltungs­recht­lichen oder gericht­lichen Rechts­behelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde, insbesondere in dem Mitglied­staat Ihres Aufenthalts­ortes, Ihres Arbeits­platzes oder des Ortes des mut­maßlichen Verstoßes.


9.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER IN­TER­ES­SEN­AB­WÄGUNG IHRE PERSONEN­BE­ZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBER­WIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDER­ZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VER­ARBEITUNG WIDER­SPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDER­SPRUCHS­RECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BE­TROF­FENEN DATEN. EINE WEITER­VER­AR­BEI­TUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZ­WÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUND­FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTEND­MACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKT­WERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG SIE BE­TREFFENDER PER­SONEN­BEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDER­SPRUCHS­RECHT GE­BRAUCH, BE­ENDEN WIR DIE VER­AR­BEI­TUNG DER BE­TROF­FENEN DA­TEN ZU DIREKT­WERBEZWECKEN.
10) Dauer der Speicherung personen­bezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personen­bezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechts­grundlage, am Ver­ar­beitungs­zweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetz­lichen Auf­bewahrungs­frist (z.B. handels- und steuer­rechtliche Auf­bewahrungs­fristen).

Bei der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten auf Grund­lage einer aus­drücklichen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange ge­speichert, bis der Be­troffene seine Ein­wil­li­gung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungs­fristen für Daten, die im Rahmen rechts­geschäft­licher bzw. rechts­geschäfts­ähnlicher Ver­pflichtungen auf der Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Auf­bewahrungs­fristen routine­mäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertrags­erfüllung oder Vertrags­anbahnung erforder­lich sind und/oder unserer­seits kein berechtigtes Interesse an der Weiter­speicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange ge­speichert, bis der Betroffene sein Widerspruchs­recht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutz­würdige Gründe für die Ver­arbeitung nach­weisen, die die Interessen, Rechte und Frei­heiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Ver­arbeitung dient der Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­ansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personen­bezogenen Daten zum Zwecke der Direkt­werbung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungs­situationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personen­bezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.